Algarve-South-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Olhão

Algarve-South-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Olhão

Olhão, Portugal

Olhão ist ein charaktervolles Fischerstädtchen inmitten der Algarve.
Die Stadt verfügt über eine schöne Uferpromenade, einen geschäftigen Fischereihafen und ein Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen im Fischerviertel. Olhão öffnet sich zu den ruhigen Wasserläufen und Lagunen des Parque Natural da Ria Formosa. Im Süden befinden sich die großen Sandbankinseln Ilha da Armona und Ilha da Culatra mit traumhaften Stränden.

Olhão ist eine der wenigen Städte der Algarve, in der die Haupteinnahmequelle nicht der Tourismus ist. In der Stadt leben viele scher arbeitende Fischerfamilien. Außerdem ist Olhão eine recht junge Stadt. Das erste Gebäude aus Stein wurde erst im späten 17. Jahrhundert errichtet. Die Kirche Nossa Senhora datiert aus dem Jahre 1715.

Der Mangel an historischen Sehenswürdigkeiten und das raue Erscheinungsbild der Stadt schrecken einige Touristen ab, überhaupt nach Olhão zu kommen. Das ist sehr bedauerlich, immerhin ist Olhão die authentischste portugiesische Stadt der Algarve. In den Restaurants und Cafés tummeln sich Portugiesen, die traditionellen Fischerhäuser sind immer noch in Besitz der Einheimischen. Zudem hört man in Olhão vorrangig Portugiesisch.

In diesem Reiseführer geben wir Ihnen einen Überblick über Olhão, einschließlich einer Tour durch die Stadt mit den wichtigsten Informationen zu den besten Touristenattraktionen.
Verwandte Artikel: Überblick AlgarveReiseführer FaroReiseführer Tavira

Höhepunkte in Olhão

Olhão als Tagesausflug

Olhão ist ein beliebtes Ziel für einen unbeschwerten Tagesausflug. Die Stadt bietet eine Reihe einzigartiger Touristenattraktionen sowie eine besondere Atmosphäre, die sich von anderen Städten der Algarve deutlich unterscheidet.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Olhãos können Sie innerhalb von zwei Stunden besichtigen. Runden Sie Ihren Ausflug nach Olhão ab und besuchen Sie zusätzlich die Strände der Ilha da Armona oder die Fischergemeinde auf der Ilha da Culatra.

Oder Sie erkunden den Naturpark Ria Formosa. Vom Hafen Olhão legen Boote ab oder Sie wandern auf den Wegen rund um Quinta de Marim. Dort befindet sich auch das Besucherzentrum zum Parque Natural da Ria Formosa.

Sie erreichen die Stadt mühelos mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Olhão wird von der Regionalbahn entlang der Algarve bedient.

Hier Sie eine interaktive Karte für einen empfohlenen Tagesausflug nach Olhão. Die grüne Route ist unser Vorschlag für eine Erkundung der Stadt, die gelbe Route markiert den Wanderweg rund um die Quinta de Marim.

Sehenswürdigkeiten: 1) Avenida da República 2) Nossa Senhora do Rosário church 3) Nosso Senhor dos Aflitos chapel 4) Museum Olhão 5) Rathaus Olhão 6) Praça Patrão Joaquim Lopes 7) Mercado de Olhão 8) Jardim Pescador Olhanense 9) das Fischerboot Bom Sucesso 10) Fähren nach Armona and Culatra 11) Fischereihafen Olhão 12) Fischerei-Wandgemälde 13) Fischerviertel 14) Quinta de Marim 15) Museum Gezeitenmühle

Urlaub in Olhão

Olhão ist als Urlaubsziel nicht vergleichbar mit anderen Städten wie Albufeira, Lagos oder Tavira. Olhão ist eine Fischerstadt mit einer reizenden Altstadt, allerdings auch einigen sehr langweiligen und heruntergekommenen Vierteln. Außerdem befinden sich Olhão keine Strände in fußläufiger Entfernung. Sie erreichen die Strände der vorgelagerten Inseln nur mit der Fähre.

Bei einer Rundreise ist Olhão ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge entlang der Zentral-Algarve, beispielsweise nach Faro, Estoi oder durch den Parque Natural da Ria Formosa.

Strände in Olhão

Sämtliche Strände der Region befinden sich an der südlichen Seite der beiden vorgelagerten Sandbank-Inseln Culatra und Armona. Sie erreichen beide Inseln mit der Fähre vom Hafen Olhão.

Die Strände erstrecken sich über die gesamte Länge der Inseln und bieten 10 km lang goldenen Sand und ruhiges Meerwasser. Die Strände werden durch den Parque Natural da Ria Formosa geschützt und befinden sich inmitten einer unberührten Naturlandschaft mit Dünen und typischer Strandvegetation.

Vor allem im Vergleich zu anderen Stränden der Algarve sind die Strände auf Culatra und Armona sehr ruhig. Auf der Ilha da Culatra lebt eine traditionelle Fischergemeinde, das Dorf auf Armona besteht zu großen Teilen aus portugiesischen Ferienhäusern.
Bei einem Urlaub in Olhão werden Sie die Strände ganz sicher nicht enttäuschen.

Sehenswürdigkeiten in Olhão
Markt Olhão

Der Markt ist lebhaftes Herzstück Olhãos und in zwei roten Backsteingebäuden nach arabischem Vorbild untergebracht. Im östlichen Gebäude findet der größte Fischmarkt der Algarve statt. Hier reiht sich ein Stand an den anderen und überall erhalten Sie frischen Fisch, der erst in der Nacht zuvor aus dem Meer geholt wurde.

Im westlichen Gebäude erhalten Sie Obst und Gemüse aus der Region sowie Blumen, frisches Brot und lokales Kunsthandwerk. Rund um beide Märkte befinden sich einige Cafés und Bars.

Die Märkte haben von Montag bis Samstag geöffnet, sonntags sind beide geschlossen. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Website des Marktes: mercadosdeolhao.pt

Das Fischerboot Bom Sucesso

Im Hafen Olhão liegt eine Nachbildung des Fischerbootes „Bom Sucesso“. 1808 schafften es 17 furchtlose Fischer, in diesem kleinen Boot von Portugal nach Brasilien zu navigieren – nur mit einer einfachen Karte und anhand der Sterne.

Die Fischer unternahmen diese gefährliche Reise, um eine Nachricht von der Niederlage der Armee Napoleons an der Algarve an ihren König Johann IV. im Exil zu übermitteln. Das Boot ist gerade einmal 20 m lang und verfügt über zwei Segel. Eigentlich war es zum Sardinenfischen gedacht. Dennoch überstand es die mehr als 5.500 km lange Reise. Diese heroische Tat führte dazu, dass Olhão das Stadtrecht verliehen wurde. Damit endete eine lange Rivalität zwischen Faro und Tavira.
Die Bom Sucesso ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist kostenlos.

Fischerbootes Bom Sucesso Olhão

Die Replik des Fischerbootes Bom Sucesso

Würfelhäuser

Im Fischerviertel, in der Nähe des Hafens, finden sich viele mit Kopfsteinpflaster gedeckte Gassen und weiß getünchte Häuser.
Die Häuser sind würfelförmig und ein oder zwei Stockwerke hoch. Sie verfügen über terrassenförmig angelegte Flachdächer. Die Dachterrassen und Flachdächer bieten eine gute Sicht auf den Hafen. So konnten die Fischerfrauen die sichere Heimkehr ihrer Männer beobachten. Die Häuser wurden nach marokkanischem Vorbild errichtet und werden als „Würfelhäuser“ bezeichnet.

Das Fischererbe Olhãos wird in einigen wunderschönen Wandgemälden in der alten Konservenfabrik an der Rua da Fábrica Velha dargestellt. Die Straße führt direkt ins Fischerviertel.

cubist Olhão

Die würfelförmigen Häuser im historischen Stadtzentrum Olhãos

Igreja Matriz de Nossa Senhora do Rosário

Die Igreja Matriz de Nossa Senhora do Rosário ist eine Kirche im Rokoko-Stil aus dem späten 17. Jahrhundert und befindet sich im Stadtzentrum Olhãos. Die Kirche wurde durch Spenden der Fischer finanziert und 1715 fertiggestellt.

An der Rückseite befindet sich die Capela de Nosso Senhor dos Aflitos. Hier beten Familien für die Fischer, die entweder gerade auf dem Meer unterwegs sind oder ihr Leben auf See verloren haben.
Der Glockenturm kann bestiegen werden (1,00 EUR) und bietet einen wunderschönen Blick über Olhão.

Parque Natural da Ria Formosa

Das Salzwasserschlick sowie die den Gezeiten unterworfenen Lagunen südlich von Olhão gehören zum Parque Natural da Ria Formosa und sind entsprechend geschützt.
Dieses Ökosystem entlang einer Sandbank ist wichtiger Lebensraum für Vögel und kleinere Wasserlebewesen. Unzählige Watvögel (Reiherfeder, Ibisse und Löffler) leben hier. Das Gebiet ist zudem für Zugvögel auf ihrem Weg zwischen Europa und Afrika wichtige Zwischenstation.

Der Naturpark dient ferner dem Schutz traditioneller Fischfangmethoden und begrenzt die Möglichkeiten für eine touristische Entwicklung entlang der Küste.

Das Parkbüro befindet sich in Quinta de Marim. Von dort führt eine 3 km lange Route durch die verschiedenen Ökosystem (Schlickwatt, Pinienwald und Sandbank) des Naturschutzgebietes.

Parque Natural da Ria Formosa Olhão

Die ruhigen Wasserläufe des Parque Natural da Ria Formosa

Unsere besten Reiseführer für die Algarve

Die Algarve
Albufeira
Tavira portugal
Carvoeiro
Faro Portugal
Vilamoura
lagos
silves portugal
loule portugal
Praia da Rocha portugal
Sagres Algarve
Vila Nova de Milfontes
Cascais

 

de - es uk it fr

Algarve-South-Portugal.com

Die Algarve
Albufeira
Tavira portugal
Carvoeiro
Faro Portugal
Vilamoura
lagos
silves portugal
loule portugal
Praia da Rocha portugal
Sagres Algarve
Vila Nova de Milfontes
Cascais
Die Algarve
Albufeira
Tavira portugal
Carvoeiro
Faro Portugal
Vilamoura
lagos
silves portugal
loule portugal
Praia da Rocha portugal
Sagres Algarve
Vila Nova de Milfontes
Cascais